Handdruckspritze Feuerwehr Strengelbach 1889
handdruckspritze 1
Unsere Handdruckspritze war von 1889 - 1939 in Einsatz. Im laufe des Jahres 1939 wurde das Spritzencorps aufgelöst. Den weitesten Einsatz mit Pferd und Spritze unternahm unsere Feuerwehr beim Stadtbrand in Luzern.
Die alte Handdruckspritze ist noch im Originalzustand und im Untergeschoss des Feuerwehrlokals stationiert.
Mit Armbinden wurden der Chef und sein Vice markiert.
handdruckspritze 2
Bedienung einer vierräderigen Saugspritze mit Schlauchwagen. Zur Bedienung der Spritze gehören: 1 Offizier als Chef, 1 Unteroffizier der Spritze, 1 Unteroffizier der Druckmannschaft, 1 Unteroffizier der Schlauchmannschaft, die doppelte,  beziehungsweise dreifache Zahl der einmaligen Druckmannschaft, eine genügende, dem zugehörigen Schlauchmaterial entsprechende Zahl Schlauchmannschaft
Einteilung an eiener vierräderigen Saugspritze
handdruckspritze 4