kuebelspritze2
Kübelspritze
Einsetzbar bei Bränden der Brandklasse A, leicht nachfüllbar durch aufklappbaren Deckel. Als Löschmittel wird Wasser oder eine wässrige Lösung eingesetzt. Kübel aus Stahlblech, im Vollbad feuerverzinkt, rot lackiert. Das doppelt wirkende Pumpwerk aus Messing entleert den Behälter innerhalb von 55 Sekunden.
Kübelspritze - Die Kübelspritze ist ein tragbares Feuerlöschgerät mit einer handbetriebenen doppelt wirkenden Kolbenpumpe und 10 Liter Füllmenge; Schlauchlänge 1m. Mit 1 m Kunststoffschlauch 1/2", einerseits mit Schlauchverschrau-bung aus Messing, andererseits Mundstück aus Kunststoff, Bohrung 3,5 mm.
daten2
eimerspritze1
Eimerspritze
Die Eimerspritze besteht aus einem Pumpenständer, einer Pumpe mit einem 5m langen Schlauch und einem Strahlrohr mit auswechselbarer Strahl- und Nebeldüse. Dazu gehört ein Wassereimer. Einsatzbereit ist die Eimerspritze das ideale Gerät zum Löschen von Entstehungs- und Kleinbränden. Im Einsatz Eimerspritze so aufstellen, dass die Person, welche sie bedient, zum Feuer vorrücken kann, ohne dass die Bedienung durch Rauch und Hitze erschwert wird. Wenn möglich Löschtrupp von mindestens 3 Personen bilden. Grundsätzlich ist es dasselbe Prinzip wie bei einer Fahrradpumpe. Ausser dass es mit Wasser anstelle von Luft arbeitet.  In der Regel kann man ohne Einsatz von grossen Wassermengen Kleinbrände oder Glutnester effektiv löschen.
Zurück